Schulchronik der Regenbogenschule 2017/ 2018

Ist in Bearbeitung.

Einschulung der Klassen U 1a und U 1b am 12.08.2017

Klasse U 1a

                   

 

Klasse U 1b

                     

 Crosslauf der Regenbogenschule am 29.08.2017

Fußballturnier in Halle (Saale) am 08.09.2017 

 

                     
                     

 Apfelernte im Elbauenpark am 11.09.2017

Schnipseljagd der Unterstufe am 19.09.2017

                     
                     

Besuch des Puppentheaters am 27.09.2017 (Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer)

Herbstfest der Unterstufe am 17.10.2017

Arda freut sich über die Geräusche in seiner Umgebung und die Farbenspiele des Herbstes.

                   

 

Die Klasse U 1b ist bereit zum Drachensteigen bei schönstem Sonnenschein. 

 

Schulchronik der Regenbogenschule 2016/ 2017

Ist in Bearbeitung.

Einschulung der neuen Klassen am 13.08.2016

 
 

Klassenfahrt der Klasse U 4/ 5 vom 15.-19.08.2016 nach Halle (Saale)

Tag des Sportabzeichens am 19.08.2016

 
 

Basar im Baudezernat am 31.08.2016

Crosslauf der Regenbogenschule am 02.09.2016

 
 

KollegInnenfahrt nach Halle (Saale) am 03.09.2016

Apfelernte in Pechau am 20.09.2016

 
 

Apfelernte im Elbauenpark am 23.09.2016

Herbstfest der Oberstufe im Elbauenpark am 27.09.2016

 
 

Herbstfest der Unterstufe am 29.09.2016

Kinobesuch - CinemaxX am 09.11.2016

 
 

Schulkinowoche vom 14.-18.11.2016

Projektwoche "Weihnachtsmärchen" vom 21.-25.11.2016

25.11.2016 Öffentliche Generalprobe

26.11.2016 Aufführung für Eltern und Angehörige

28./ 29.11.2016 Auftritte im Seniorenheim

 
 

Weihnachtsfeier der Oberstufe am 06.12.2016 im Mutter-Teresa-Haus

Weihnachtssingen im Albert-Einstein-Gymnasium am 12.12.2016

 
 

Weihnachtsfeier des Kollegiums am 13.12.2016 auf dem Weihnachtsmarkt

Besuch des Weihnachtsmärchens "Der Feuervogel" im Opernhaus am 14.12.2016 und Bowlen der Berufsschulstufe

 
 

Skilager vom 09.01.-13.01.2017

Fasching in der Regenbogenschule am 01.02.2017

 
 

Projektwoche "Ostern"

Fußballturnier und Osterfeuer am 05.04.2017

 
 

Jugendwaldheim Drei Annen Hohne vom 24.04.-28.04.2017

Tag der Verkehrserziehung

 
 

Klassenfahrt der Klasse B 12 vom 06.06.09.06.2017

Zirkusprojekt der Regenbogenschule vom 12.-16.06.2017

 
 

Ausklingeln der B 12 am 21.06.2017

Übergabe der Abschlusszeugnisse für die B 12 am 22.06.2017

 

 

Schulchronik der Regenbogenschule 2015/ 2016

Ist in Bearbeitung.

Einschulung der neuen Klassen am 29.08.2015

 
 

Astro Kids vom 21.-23.09.2015

Special Olympics in Halberstadt am 24.09.2015

 
 

Crosslauf am 29.09.2015

Besuch von Spielern des 1. FCM am 30.09.2015

 
 

Herbstfest der Oberstufe am 01.10.2015

Besuch des Oli-Kinos am 02.10.2015

 
 

Herbstfest der Unterstufe am 09.10.2015

 Schulkinowoche

 
 

Projektwoche "Weihnachtswerkstatt" vom 23.-27.11.2015

27.11.2015 Öffentliche Generalprobe

28.11.2015 Auftritt für Eltern und Angehörige

30.11./ 01.12.2015 Auftritte im Seniorenheim

Weihnachtsmärchen "Frau Holle" im Opernhaus am 09.12.2015

 
 

Gemeinsames Weihnachtssingen am 14.12.2015

Weihnachtsfeier der Oberstufe am 17.12.2015 

 
 

Bowlen der Ober- und Berufsschulstufe

Skilager vom 11.01.-15.01.2016

 
 

Fasching am 26.01.2016 im Familienhaus im Park

Wintersportfest/ Hallensportfest

 
 

Osterfeuer am 16.03.2016

Fußballturnier der Regenbogenschule am 22.03.2016

 
 

Schullandheim Drei Annen Hohne vom 18.04.-22.04.2016

Kuchenbasar im Baudezernat

 
 

Tag der Verkehrserziehung am 04.05.2016

Sportfest

 
 

Projektwoche 

Tag der offenen Tür am 17.06.2016

 
 

Tagesfahrt der Regenbogenschule am 21.06.2016

 

Schulchronik der Regenbogenschule 2014/ 2015

 6. Schulcrosslauf am 30.09.2014

Gespannt verfolgt die Unterstufe das Geschehen.

Ober- und Berufsschulstufe.

Julian bekam "Motivation".

 

                   

 

Seit 6 Jahren ist nun im September der Crosslauf unser erster Höhepunkt im neuen Schuljahr. Wir trafen uns also im Park. Brachten natürlich viel gute Laune und Ehrgeiz mit. Die Schüler starteten nach einer Erwärmungsrunde stufenweise und rannten um die begehrten Plätze auf dem „Treppchen“. Hier nun ein paar Impressionen:

 

Unsere Kleinsten, die U 1, zum ersten mal dabei.

Die Mittelstufe vor der Erwärmung.

Auch Sarah schaffte 2 Runden.

Siegerehrung der Rollstuhlfahrer.

 

Vor den Herbstferien begrüßten wir die bunte Jahreszeit mit verschiedenen Herbstfesten in den einzelnen Schulstufen. Leider war die Zeit vor den Ferien eher nass, kalt und grau als golden und schön. Doch das sollte uns nicht stören. Jede Klasse bastelte fleißig Herbstdekoration und feierte den Herbst auf ihre Weise.

Lustige Spiele im Freien wie den Kastanienwettlauf.

                   

Herbstfest in der Regenbogenschule

Es gab ein herbstliches Frühstück in der U1 und der U3.

Und witzige Spiele im Klassenraum.

Weihnachten in unserer Schule

Dichtes Gedränge am Weihnachtsbasar.

 

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Opernhauses am 17.12.14. Wir sahen „Schneeweißchen und Rosenrot“.

                   

 

In der Vorweihnachtszeit gab es jede Menge toller Sachen zu erleben. Wie in jedem Jahr stand die Vorbereitung des Weihnachtsmärchens zur Aufführung in Seniorenheimen und in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums sowie des Weihnachtsbasars im Mittelpunkt. Am 29.11.14 wurden unsere Gäste sowie Schüler und Mitarbeiter mit der Aufführung des Märchens „König Drosselbart“ verzückt.

König Drosselbart, seine liebreizende Braut und der Hofstaat.

 

Ein supertolles „Adventsingen“ fand am 15.12. statt. Dort wurden neben weihnachtlichen Spielen auch die Geburtstagskinder vom September bis Dezember geehrt. Vielleicht wurde da ja eine neue Tradition geboren.

Die wunderschöne Mitte beim Adventssingen.

 

Im Januar freuten sich einige Kinder besonders auf das Skilager. Herr Schulz und Frau Miche fuhren mit den Schülern in den Harz um Ski zu fahren. Obwohl der Schnee dieses Jahr etwas rar war, hatten alle viel Spaß und gaben ihr Bestes.

                   

Skilager im Harz 

 Fasching am 17.02.2015

Laura beim Schminken.

Zeitungstanz.

 

                   

 

Der „Knaller“ nach den Winterferien war wieder unser Fasching. Nach einem leckeren Frühstück trafen sich erst die Schüler der Unter- und Mittelstufe und danach der Ober- und Berufschulstufe in der kleinen Turnhalle zu einer zünftigen Faschingsparty. Ein DJ legte „Platten“ auf und die Lehrer boten lustige Spiele an. Es kam jeder auf seine Kosten und alle hatten sehr viel Spaß! Vielen Dank an die Faschingsvorbereitungsgruppe!!! Hier nun wieder einige Impressionen:

Faschingsfrühstück in der M5.

"Die Hände zum Himmel!"

Jeremy nach der Party.

 

Traditionsgemäß fand am 25.03.2015 das Osterfeuer des "Vereins der Freunde und Förderer der Regenbogenschule e.V." statt.  Anders als in den vergangenen Jahren war nur das Wetter! Wir hatten Sonnenschein und Frühlingstemperaturen! So kam der Osterhase in seinem Fell ganz schön ins Schwitzen. Aber auch in den Klassen und Stufen wurde das Osterfest gefeiert. So traf sich z.B. die Mittelstufe zu einem gemütlichen Osterfrühstück. Anschließend ging es in den Sportraum und die Kinder konnten sich  bei allerlei „Eierspielen“ vergnügen.

Eugene beim Eiertrudeln.

Marie Sophie und Laura warten auf den Start zum Eierlaufen.

                   

Ostern unterm Regenbogen

Gemeinsamer Kinobesuch am 13.05.15

 

                   

 

Schon zu Weihnachten erhielt die ganze Schule vom Kiwanis-Club einen Kinobesuch geschenkt. Im Mai war es dann endlich soweit. Alle Schüler fuhren ins „Oli“ und sahen sich „Die Pinguine von Madagaskar“ an.  Da wir das Kino ganz für uns hatten, nutzen wir die Bühne und gratulierten allen Geburtstagskindern von Januar bis Mai. Man, waren das viele!

 

 

 

Raus aus der Schule und rein in den Verkehr der Stadt hieß es an diesem Tag. Jede Klasse unternahm an diesem Tag etwas, um mit den Schülern gemeinsam das Verhalten im Straßenverkehr zu üben. Dabei steuerte jede Klasse ein anderes Ziel an.  

Die Mittelstufe auf Sightseeing-Tour durch Magdeburg.

                   

Tag der Verkehrserziehung am 30.04.15 

 

 Sportfest am 15.06.15 

Wie eine ordentliche Erwärmung aussieht, wissen auch schon die Kleinsten.

Wettlauf.

Die O 8a am Schwungtuch.

Die M 5 macht wunderschöne Seifenblasen.

                   

 

In diesem Schuljahr konnten wir endlich wieder unser Sportfest durchführen. Fleißig und unermüdlich trainierten alle Klassen im Vorfeld für diesen großen Tag. Wir ermittelten in den Disziplinen 50-m-Lauf, Weitsprung und Weitwurf unsere besten Sportler. Das war ganz schön spannend! Außerdem gab es noch jede Menge Mit-Mach-Stationen. Man hatte ganz schön zu tun! Das Wetter wollte zunächst nicht so recht mitspielen. Doch die gute Stimmung und der Kampfgeist der Schüler lockte die Sonne schließlich doch noch hervor.

Weitwurf.

Weitsprung.

Die U 2/ 3 beim Korbball.

Duell der Rollstuhlfahrer Kevin und Jerome.

 

Am 30.06.15 trafen sich fast alle Regenbogenschüler auf dem großen Parkplatz und fuhren mit zwei Bussen nach Thale. Dort angekommen wartete gleich das erste Highlight auf uns: Wir fuhren mit der Schwebebahn auf den Hexentanzplatz.  So manch einem Menschenkind wurde da ganz schön schwummrig im Bauch! Dafür wurden wir aber mit einer phantastischen Aussicht belohnt. Als nächstes ließen wir uns im Bergtheater in das Reich der Märchen entführen. Gemeinsam mit Dornröschen und ihren Freunden hofften wir, dass der Fluch der 13. Fee gebrochen wird und alle erlöst werden. Gott sei Dank wird im Märchen meistens alles gut! Bis zur Heimfahrt hatten wir dann Zeit, den Hexentanz unsicher zu machen. Einige Klassen besuchten auch den Bergzoo und seine Tiere. Andere nutzten das schöne Wetter, um ein Eis zu genießen. Auch ein Abenteuerspielplatz am Fuße des Berges lud zum Verweilen ein. Also wer da noch schlechte Laune oder Langeweile hatte, war selbst dran Schuld!

Die Fahrt mit der Seilbahn - aufregend, spannend, faszinierend.

Die U 3 besucht den Tierpark auf dem Hexentanzplatz.

                   

 Tagesfahrt nach Thale am 30.06.15

Gespannt warten wir auf die Aufführung im Bergtheater.

 

Spiel und Spaß im Schwimmbad 01.07.15

 

                   

 

 

 

 

Mit viel Engagement und Freude bereiteten alle Schüler und Lehrer den Tag der offenen Tür am 3.7.15 vor. Der Tag stand unter dem Motto: „Glück + Zeit = Glückszeit“. Es wurde gebastelt, gebacken und gemalt sowie jede Menge ideenreiche Spiele entworfen. Natürlich durfte die große Tombola auch nicht fehlen. Bereichert wurde unser Tag der offenen Tür durch einen Stand der Verkehrswacht und insbesondere durch das Märchen Schneewittchen, vorgeführt von der Theatergruppe der Werkstatt der Pfeifferschen Stiftungen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, so dass alle Schüler, Lehrer und Gäste einen wunderschönen Tag an unserer Schule erleben konnten.

Schneewittchen und die sieben Zwerge.

Gleiche Schachteln finden.

 

                   

Tag der offenen Tür am 03.07.15 

Glücksschweinchen zum Essen.

Glück ist ... 

... viele verschiedene Plakate lösen das Rätsel zum Glück.

Eine der niedlichen Verkaufsstände mit Werken aus dem Unterricht.

Verabschiedung der 12. Klasse

 

                     

 

 

 

                   

Sportliche Erfolge der „Regenbogensportler“

 

Schulchronik der Regenbogenschule 2013/ 2014 

 

                     

 

Am 17.09.2013 erfolgte das große Kräftemessen der Schule. Im Florapark-Garten liefen die Schüler/innen aller Klassenstufen um beste Zeiten. Das Üben hat sich gelohnt und alle hatten Spaß an der körperlichen Ertüchtigung.

                   

5. Crosslauf der Regenbogenschule

Schulkinowoche 

                   

 

Im November hatten die Schüler/innen unserer Schule wieder die Gelegenheit, gemeinsam einen Film im Kino anzusehen. Von „Greg´s Tagebuch“ bis zum „Mann im Mond“ war für jeden Geschmack etwas dabei. Dieses Erlebnis wird noch lange in der Erinnerung der Mädchen und Jungen weiterleben.

 

Während Chor, Theater- und Tanzgruppe am diesjährigen Weihnachtsmärchen feilten waren kreative „Heinzelmänner“ damit beschäftigt, der Schule ein weihnachtliches Aussehen zu verleihen, den Basar mit tollen Geschenken zu bereichern und Weihnachtsgebäck herzustellen.

                   

Regenbogenschule wird zur Weihnachtswerkstatt

Schulweihnachtsfeier 

                   

 

Am 30.11.2013 war die ganze Schule auf den Beinen, um für Eltern, Familienangehörige und Gäste die Weihnachtsfeier zu gestalten. Im Foyer der Aula des Einstein-Gymnasiums gab es leckeren Kuchen und Kaffee. Handgemachtes konnte am Basar der Schule erworben werden. Der Höhepunkt war wie immer die Aufführung des Märchens „Tischlein deck´ dich“, das mit viel Fleiß und Engagement von den Schüler/innen und Kollegen der Tanz- und Theatergruppe und des Chores einstudiert worden war.

 

 

Unsere Berufsschulstufe genoss die Abendvorführung im Opernhaus am 18.12.2013 im feinen Zwirn und fühlte sich mit Recht mächtig erwachsen. Das Grusel-Musical spielte im London des 19. Jahrhunderts. Dieses einmalige Erlebnis wird den Schüler/innen lange in Erinnerung bleiben.

                   

„Sweeny Todd“ – ein Theatererlebnis der besonderen Art

Rotkäppchen im Opernhaus

                   

 

Am 20.12.2013 besuchte die Regenbogenschule wieder die Märchenaufführung im Opernhaus. Mit Begeisterung verfolgten die Schüler/innen die Abenteuer des kleinen Mädchens. Besonders gefielen den Kindern die tollen Kostüme und Gesangseinlagen. Anschließend besuchten viele Klassen den Weihnachtsmarkt.

 

Vom 13. bis 17.01.2014 fuhren Schüler/innen der Ober- und Berufsschulstufe mit Frau Mich und Herrn Schulz ins Skilager. 9 Schüler erlernten die Langlauftechniken. Außerdem wurde unter anderem das Spaßbad, was ganz andere Muskelgruppen trainierte. 

                   

Skilager

Schulfasching

                   

 

Am 25.02.2014 war es endlich wieder so weit: Die 5. Jahreszeit hielt in der Schule Einzug. Bei Spielen, Musik und Leckereien wurde ausgelassen gefeiert. Natürlich durfte wieder geheiratet werden. Joel zeigt stolz seine „Heiratsurkunde“

 

Das diesjährige Osterfeuer wurde von allen Beteiligten wieder mit großem Engagement vorbereitet. Nicht zuletzt wurde der 20. Geburtstag des Fördervereins bei dieser Gelegenheit gefeiert. Neben Eltern, Schülerinnen und Schülern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – selbstverständlich auch wieder zahlreiche Ehemalige unter ihnen – kamen auch viele Sponsoren und labten sich am Buffet, das von den Klassen der Schule hergerichtet wurde.

 

                   

Osterfeuer des Fördervereins am 09.04.2014

Schulwaldheim Drei-Annen-Hohne

                   

 

Die Berufsschulstufe fuhr vom 05. bis 09.05.2014 zum Arbeiten in den Wald. Dort wurden unter anderem Äste geschnitten und weggeräumt, geharkt und alles getan, was dem Wald gut tut. Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz. So unternahmen die Teilnehmer tolle Wanderungen, drangen in geheimnisvolle Höhlen vor oder fuhren mit einer echten Bergwerksbahn.

 

Das Basketballturnier fand am 28.6.2014 in Weißenfels statt. Die Auswahl der Regenbogenschule ist mit dem Zug angereist und hat gegen Mannschaften aus Weißenfels und Erfurt gespielt. Am Ende belegte sie  Platz 3. Neben den Spielen konnte die Schüler noch an einem Freiwurfwettbewerb teilnehmen. Jessika und Patrik durften außerdem ein Spiel mit zwei Profibasketballern spielen. Teilnehmer des Turniers waren Christian Zech, Damian Czech, Daniel Kröger, Jessika Pilz, Florian Thürk, Benjamin Witt und Patrik Lading.

 

                   

Basketballturnier in Weißenfels

Sportliche Höhepunkte des Schuljahres

                   
23.01.2014   

Schwimmfest der Magdeburger Förderschulen

2. Platz

06.03.2014

Hallensportfest der Magdeburger Förderschulen, 21 Teilnehmer

3. Platz: Schulstaffel

2. Platz: 4x1 Runde AK 15/ 16

2.Platz: Maik Degener (Ausdauer)

2. Platz: Maik Degener (Sprint)

08.04.2014

Osterturnier Fußball Regenbogenschule

5. Platz

28.04.2014

Fußballturnier in Wolmirstedt

3. Platz

14.05.2014

Regionalausscheid Fußball "Jugend trainiert für Olympia"

4. Platz

28.05.2014 Sportfest der Regenbogenschule - fiel leider erstmalig wegen Starkregens aus
19.06.2014

Floorballturnier der Hugo-Kückelhaus-Schule

2. Platz

Bester Torhüter: Steven Rohde

 

Am 02.07.2014 fuhr die Schule in den Serengetipark. Mit 2 schicken Reisebussen und einem Kleinbus starteten wir in den Tag. Dann hieß es umsteigen in den Safaribus, denn wir wurden auf unterhaltsame Weise zwischen wilden Tieren hindurchgefahren. Das war spannend! Den größten Spaß hatten wir, als die Giraffe in den Bus guckte und dem Fahrer ihre 45 cm lange Zunge präsentierte. Anschließend konnte jede Klasse auf Safari gehen und die Fahrgeschäfte des Vergnügungsparks unsicher machen. Glücklich, aber erschöpft erreichten wir am Abend Magdeburg.

 

                   

Tagesfahrt in den Serengetipark

Projektwoche zum Thema „Unser phantastisches Schuljahr“

                   

 

Traditionsgemäß führten wir in der letzten "ganzen" Schulwoche also vom 07.07. bis 10.07.14 unsere Projektwoche durch. Sie stand unter dem Motto: "Unser phantastisches Schuljahr". Die Klassen arbeiteten in dieser Woche Projekte und Highlights des Schuljahres „optisch“ auf und stellten sie in Form eines Zeitstrahles zum „Tag der offenen Tür“ am 11.07.14 aus. Einige Klassen nutzten die Tage auch, um ihre Projekte nochmals zu vertiefen oder anschaulich zu machen. So besuchten die Schüler der O 7a ihre "Lieblingssehenswürdigkeiten" der Stadt Magdeburg. Dazu zählten vor allem der Dom und das Hundertwasserhaus. Aber auch der Besuch im Rathaus war sehr interessant. 

 

Um 09:00 Uhr war es endlich soweit. Auf unserem Sportplatz wurde der Tag eröffnet. Und er begann gleich mit einem "Paukenschlag": die Puppenspielgruppe der Werkstatt der Pfeifferschen Stiftungen führte ihr neues Stück vor. Dann gab es noch einen Scheck über 1500,00 € von der Volksbank. Bei den anschließenden „Mit-mach-Stationen“ hatten alle Schüler, Pädagogen und unsere Gäste sehr viel Spaß.

                   

"Tag der offenen Tür" am 11.07.2014

Wasserstaffel – so geschützt kann einem nichts passieren! 

Ehemalige und jetzige Schüler bei Holzbrennarbeiten mit Frau Oelsner

Gäste aus einem Kindergarten ...

... vor dem Eiswagen

                   

Hier ein paar Eindrücke:

Sven beim Schminken, Aveen ist schon chic

Magdeburg-Puzzle

Selina ...

 

Tim und Lukas ...

Ausklingeln der 12. Klasse am 16.07.2014

                   

 

Am letzten Mittwoch im Schuljahr hieß es wieder, Abschied von den Schülern der 12.Klasse zu nehmen. Dieses Jahr trug die "Abschlussklasse" wieder einen Rap vor. Frau Oelsner und Frau Holding widmeten jedem Schüler einen lustigen Vierzeiler. Danach gab es einen "leckeren" Abschiedstrank, die Schüler "bimmelten" sich aus und mussten sich von der Schülerliste streichen. Das war für einige ein ganz schön emotionaler Moment.